Alle in der Luft

Einer der Jungstörche aus dem Bünder Elsebruch. An dem „Nutella-Schnabel“ erkennt man den Jungvogel.

Gestern (Mo.20.7.) konnte ich das Nest Südlengern und auch das Nest am Hücker Moor zumindest kurzzeitig in einem verlassenen Zustand sehen.
Mein Kenntnisstand ist, dass damit alle zwölf Jungstörche hier im Kreis Herford flügge sind.
Alle scheinen ihren „Jungfernflug“ unbeschadet überstanden zu haben.
Noch verbringen die „Youngsters“ die meiste Zeit auf den jeweiligen Horsten. Mit zunehmenden Alter wird aber ihr Aktionsradius größer und die tägliche Abwesenheit länger. Schon Anfang bis Mitte August werden die Jungen sich sammeln und in den Süden ziehen. Die Alten werden ihnen erst später folgen.
Noch haben wir ein paar Tage…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s