Kleine,sonntägliche Storchentour entlang der Else

Ich hatte heute auf durchgehend schönes Wetter gehofft und war früh zu
„Kleine-Störche-zählen“ aufgebrochen.
Erster Anfahrpunkt war der Reiterhof Tönsing in Bruchmühlen. Hier bekomme ich jedes mal den weltbesten Kaffee von Anette Tönsing serviert.
Sehen konnten wir dann erst nur ein Küken. Das entsprach auch den Beobachtungen der Leute vor Ort.
Ich hatte mein Zeug schon wieder eingepackt, da kam Bewegung im Nest auf und wir konnten dann doch tatsächlich ein zweites Köpfchen sehen.
Große Freude – großer Kaffee !

IMG_5705

Weiter ging es nach Krukum/Hallau. Das Nest legt etwa zwei Kilometer vom Reiterhof entfernt. Hier wurde schon zu Ende gezählt. Ebenfalls zwei Küken sah ich dort deutlich im Nest.
IMG_5739Dann wieder nach Bünde. 
Abseits legt das Nest Bünde/Ahle. Es ist etwas mühsam dort in einen Fotoposition zu kommen. Doch es hat sich gelohnt. Drei Küken konnte ich sehen.
IMG_5904

Letzter Haltestelle war dann für heute der Horst Bünde/Elsebruch auf der Weide der Reitanlage Wellmann,mein Stammnest. Zwei Küken sehe ich schon seit Anfang dieser Woche. Jetzt war es aber wieder bewölkt und kalt geworden.
Keine guten Bedingungen. Kleine Störche drücken sich bei solch einer Witterung lieber tief ins Nest. Trotzdem konnte ich ein Foto machen, bei dem ich ein drittes Köpfchen zu erkennen glaube.
IMG_5930Alle heutigen Sichtungen ohne Gewähr. Da kann sich überall noch so mancher Nachzügler verstecken.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s